swisscovery - FAQ

Häufige Fragen zu Registrierung, Benutzungskonto und Recherche in swisscovery.

Ein offenes Buch und ein Laptop
EHB

Registrierung swisscovery und Benutzungskonto

Registrierung

Wo und wie kann ich mir eine SWITCH edu-ID erstellen und mich für die Rechercheplattform swisscovery registrieren?

Sie können sich auf der Registrierungsplattform der Swiss Library Service Plaform (SLSP) registrieren.

Anleitungen:

Für die Registrierung ist eine E-Mail-Adresse zwingend, um alle Dienstleistungen der Bibliothek nutzen zu können.

Ich habe bei der Registrierung vergessen, meinen Bibliotheksausweis, den ich bereits von vorher besitze, hinzuzufügen. Was mache ich jetzt?

Das nachträgliche Ergänzen der Bibliotheksausweisnummer ist hier möglich.

Ich habe an verschiedenen Hochschulen verschiedene Funktionen. Muss ich mich mehrmals registrieren?

Die Anleitung "Registrierung bei Mehrfachfunktion" erklärt Ihnen Schritt für Schritt, was Sie zu tun haben, wenn Sie Angehörige:r mehrerer Hochschulen sind oder an derselben Hochschule sowohl als Student:in wie auch als Mitarbeitende:r registriert sind. Die Anleitung wurde von der Regio Zentralschweiz erstellt, gilt aber genauso auch für EHB-Mitarbeitende und -studierende.

Ich habe mich zweimal mit unterschiedlichen E-Mail-Adressen registriert. Was nun?

Führen Sie Ihre beiden Konten hier zusammen: SWITCH edu-ID Doppeleinschreibung.

Ich habe mich doch schon registriert, warum kann ich mich trotzdem nicht bei swisscovery EHB einloggen?

Eventuell haben Sie den Registrierungsprozess der Swiss Library Service Platform (SLSP) nicht vollständig abgeschlossen. Gehen Sie zur SLSP-Registrierungsplattform, wählen Sie «Registrierung starten» und melden Sie sich mit Ihrer SWITCH edu-ID an. Wenn danach die Seite erscheint, auf der Sie der Übermittlung Ihrer Daten zustimmen müssen, fahren Sie weiter mit dem Registrierungsprozess. Falls die Meldung kommt: «Sie haben sich bereits früher bei der Swiss Library Service Platform (SLSP) registriert» und Sie können sich trotzdem nicht bei swisscovery anmelden, wenden Sie sich an unseren Support: +41 58 458 27 06 / bibliothek@ehb.swiss

Ich wohne im Ausland, möchte aber die Dienstleistungen der EHB Bibliothek nutzen. Kann ich mich auch registrieren?

Ja, es können sich alle registrieren. Personen mit Wohnsitz im Ausland können die Dienstleistungen aber nur eingeschränkt nutzen: keine Kurier- und Postlieferungen, keine Fernleih- und Artikelbestellungen, Begrenzung der Anzahl gleichzeitig ausgeliehener Medien. 

Benutzungsausweis

Wie erhalte ich einen Benutzungsausweis? Wie viel kostet das?

Wenn Sie noch nicht Kund:in der EHB Bibliothek sind und auch sonst keinen Benutzungsausweis einer Bibliothek der Swiss Library Platform (SLSP) besitzen, können Sie in unserer Bibliothek kostenlos einen Ausweis beziehen.

Die Benutzungsausweise aller an SLSP angeschlossenen Bibliotheken sind in der Bibliothek der EHB gültig.

Ich habe schon einen Ausweis einer anderen Hochschulbibliothek. Kann ich diesen bei der EHB verwenden?

Alle Bibliotheksausweise, die im Ausleihverbund BibliOpass erfasst sind, gelten auch bei den Bibliotheken der Swiss Library Service Platform (SLSPund somit auch bei der Bibliothek der EHB. Für die Nutzung der Dienstleistungen müssen Sie sich zuerst auf der SLSP-Registrierungsplattform registrieren.

Beim Eingeben der Bibliotheksausweisnummer heisst es, diese Nummer ist schon vergeben oder ungültig. Was nun?

Bitte wenden Sie sich an die EHB-Bibliothek +41 58 458 27 06 oder bibliothek@ehb.swiss

Benutzungskonto verwalten

Wie kann ich in meinem swisscovery-Konto meine ausgeliehenen oder bestellten Medien einsehen?

Melden Sie sich zuerst auf der Rechercheplattform swisscovery EHB an. Nach dem Login erscheint Ihr Name oben am rechten Rand des Bildschirms. Klicken Sie darauf, um Ihr Konto einzusehen. Wählen Sie unter «swisscovery Network» die Institutionen «Mit Aktivität». Ihre Ausleihen und Bestellungen sind unter der Abholbibliothek aufgelistet. Bestellungen per Post sind unter der besitzenden Institution aufgeführt.
Im Abschnitt «Bestellungen» können Sie die Bearbeitungsschritte Ihrer Bestellung nachverfolgen. 

Wie kann ich in meinem Benutzungskonto meine Kontaktdaten oder den Bibliotheksausweis ändern?

Sie können die Kontodaten Ihrer SWITCH edu-ID auf der Webseite von SWITCH aktualisieren. Wenn Sie Ihrem Konto einen Benutzungsausweis hinzufügen möchten, können Sie dies auf der Registrierungsseite der Swiss Library Service Platform (SLSP) vornehmen. Wählen Sie dort "Bibliotheksausweisnummern verwalten" und loggen Sie sich mit Ihrer SWITCH edu-ID ein.

Ich habe in meinem Konto zwei Postadressen hinterlegt. Wie kann ich bestimmen, welche ich bevorzuge?

Gehen Sie zu https://registration.slsp.ch/?iz=hph und klicken auf "Bibliotheksausweisnummern und Einstellungen verwalten". Wenn Sie sich danach mit Ihrer SWITCH edu-ID einloggen, können Sie unter "Einstellung" die Adresse wählen, die Sie bevorzugen.

Ich habe mein Passwort für swisscovery vergessen

Sie können das Passwort Ihrer SWITCH edu-ID auf der Webseite von SWITCH zurücksetzen. Wählen Sie "Passwort vergessen" und folgen Sie den Instruktionen. Bitte überprüfen Sie bei dieser Gelegenheit auch Ihre Kontaktdaten.

Wie kann ich die Korrespondenzsprache ändern?

Um die Sprache in swisscovery EHB zu ändern, melden Sie sich zuerst an. Dann klicken Sie auf Ihren Namen, der oben rechts erscheint, und auf "Display Language". Wenn die Ihnen zugeschickten E-Mails nicht in Ihrer gewünschten Sprache sind, gehen Sie bitte zu http://eduid.ch, loggen sich dort mit Ihrer SWITCH edu-ID ein und ändern dort die Sprache.

Neu: Erweiterte Bestelloptionen

Neu: Erweiterte Bestelloptionen

Seit dem 14. November 2022 ist in swisscovery der Bestellprozess optimiert und weiterentwickelt, die wichtigsten Änderungen lauten wie folgt:

  • Zwei Bestellbereiche: Für die Bestellung von Medien stehen neu zwei Bestellbereiche zur Verfügung: «Abholung vor Ort» und «Weitere Bestelloptionen». Welcher Bestellbereich wann konsultiert werden soll, erfahren Sie hier.
  • Kostentransparenz: Neu wird Ihnen bei kostenpflichtigen Dienstleistungen im Bestellprozess angezeigt, wie viel die individuelle Bestellung kostet.
  • Usability: Neu wird Ihr bevorzugter Abholort für Kurier- und Postversandbestellungen gespeichert.
  • Verbesserungen im Benutzungskonto: Sie haben neu die Möglichkeit, im Benutzungskonto den Status Ihrer Bestellung zu verfolgen, wenn es sich um eine Bestellung von ausserhalb der besitzenden Bibliothek handelt.
  • Einschränkungen infolge der Umstellung auf die erweiterten Bestelloptionen:
    • Zeitschriften können bis auf Weiteres nicht via Kurier oder Postversand bestellt werden.

Literatur in swisscovery suchen

Wo liegt der Unterschied in den verschiedenen swisscovery Rechercheplattformen und den Suchprofilen?

Verschiedene Plattformen:

  • In der Swiss Library Service Platform (SLSP) gibt es verschiedene Institutional Zones (IZ) mit je einer eigenen swisscovery-Plattform. Dies ermöglicht Ihnen, die Recherche auf Bestände Ihrer Bibliotheken einzugrenzen und die verschiedenen Dienstleistungen wie z.B. den lokalen Kurier zu nutzen. 
  • Auf jeder Plattform besteht die Möglichkeit, die Suche mithilfe der Suchprofile auf alle Bestände der SLSP-Bibliotheken zu erweitern.
  • Die Plattform für die Bestände der EHB-Bibliothek finden Sie hier. Merkmal: Farbe hellgrün. Im Gegensatz dazu hat die übergeordnete swisscovery-Seite die Farbe violett. Wir empfehlen Ihnen, die Suche immer auf der hellgrünen Plattform zu beginnen.

Suchprofile:

  • EHB: enthält alle physischen und elektronischen Medien, die von der EHB Bibliothek angeboten werden.
  • swisscovery: enthält physische und elektronische Medien aller SLSP-Bibliotheken sowie Medien ausgewählter Bibliotheken des Verbunds Renouvaud.
  • swisscovery plus: enthält zusätzliche Medien aus dem Verbund Renouvaud, die von keiner anderen Bibliothek in swisscovery angeboten werden.
Wie suche ich in swisscovery?
  • Melden Sie sich auf der Rechercheplattform swisscovery EHB an.
  • Starten Sie eine Suche, indem Sie einen Suchbegriff in das Suchfeld eingeben.
  • Wählen Sie das Suchprofil «EHB-HEFP-SUFFP-Campus» aus. So finden Sie Bücher und Zeitschriften sowie Artikel, die in einer der EHB-Bibliotheken (Zollikofen, Lausanne, Lugano) vorhanden sind.
  • Mit Filter «verfügbar in Bibliotheken» erhalten Sie physische Medien und eBooks; mit Filter «online verfügbar» erhalten Sie die elektronischen Ressourcen (eBooks, Zeitschriften und Datenbankinhalte).
  • Wenn Sie nichts finden, können Sie Ihre Suche auf alle Bestände der Swiss Library Service Platform (SLSP) ausweiten, in dem Sie das Suchprofil «swisscovery» auswählen.
Wie finde ich Zeitschriften?
  • Melden Sie sich auf der Rechercheplattform swisscovery EHB an.
  • Starten Sie die Suche, in dem Sie rechts des weissen Suchfeldes auf "Erweiterte Suche" klicken.
  • Wählen Sie links in der Auswahl die Option "Titel", geben Sie den gewünschten Zeitschriftentitel ein und wählen Sie auf der rechten Seite bei Ressourcentypen den Typ "Zeitschriften". So erhalten Sie in der Trefferliste ausschliesslich Zeitschriftentitel.
  • Im Bereich «Abholung vor Ort» werden die Standorte angezeigt, an denen die Zeitschrift verfügbar ist.
  • In der Trefferliste finden Sie nun Ihre gewünschte Zeitschrift und Sie klicken auf den Titel. Im Bereich "Abholung vor Ort" klicken Sie auf die Bibliothek (z.B. EHB Zollikofen) und haben hier die Möglichkeit, einen Digitalisierungsauftrag zu erfassen.
Wie finde ich elektronische Zeitschriftenartikel?
  • Melden Sie sich auf der Rechercheplattform swisscovery EHB an.
  • Starten Sie eine Suche nach einem Zeitschriftenartikel oder einem Aufsatz im Suchfeld
  • Wählen Sie das Suchprofil «EHB-HEFP-SUFFP-Campus». Gibt es keine Treffer, verwenden Sie das Suchprofil «swisscovery».
  • Filtern Sie Ihre Suchergebnisse mit «Online verfügbar», dann erhalten Sie Artikel und Aufsätze im Volltext, die von den EHB-Bibliotheken lizenziert wurden. Zugriff auf die Volltexte haben Sie im Netzwerk der EHB, d.h. entweder vor Ort auf dem Campus oder via Ihr SWITCHaai-Login. Um von überall frei zugängliche Artikel zu bekommen, verwenden Sie den Filter «Open Access». 
  • Sie können die einzelnen Artikel entweder herunterladen oder online lesen.
Weitere Informationen zu elektronischen Ressourcen
Historische Bestände

Der historische Bestand der EHB-Bibliothek umfasst ca. 3400 Bücher in deutscher Sprache zu Berufen und Berufsbildung aus den Jahren 1870–1970. Er ist in swisscovery verzeichnet.

Kann ich Suchergebnisse in einer Liste speichern?

Wenn Sie in swisscovery angemeldet sind, können Sie interessante Titel mit dem Pin-Symbol als Favoriten auswählen. In einem zweiten Schritt können Sie die ausgewählten Treffer beschriften und so thematische Merklisten erstellen.

Nachdem Sie eine Suche durchgeführt haben, wählen Sie einzelne oder mehrere Titel aus der Ergebnisliste aus. Dafür klicken Sie entweder auf das Pin-Symbol, das rechts neben dem Titel angezeigt wird. Oder Sie machen ein Häkchen in das Zahlenfeld vor dem Titel und klicken dann auf das Pin-Symbol, das im oberen grauen Feld angezeigt wird. Dort wird Ihnen dann die Anzahl der ausgewählten Datensätze angezeigt. Auf diese Weise können Sie maximal 50 Treffer auswählen und anschliessend als Favoriten speichern oder exportieren.

Um Favoriten zu beschriften, gehen Sie auf das Pin-Symbol («Meine Favoriten»), das oben rechts neben Ihrem Konto angezeigt wird. In der Favoriten-Ansicht wählen Sie alle oder mehrere Titel aus (Häkchen vor dem Titel). Anschliessend können Sie mit dem Stift-Symbol Beschriftungen zur Auswahl hinzufügen. Favoriten lassen sich leicht aus der Auswahl entfernen durch das erneute Klicken auf das Pin-Symbol.

Die Trefferlisten können exportiert werden, indem Sie die gewünschten Titel entweder direkt in der Ergebnisliste oder in Ihren Favoritenlisten markieren (max. 50 Titel) und dann exportieren, z.B. per E-Mail oder als Excel. Der Link zur Trefferliste hingegen kann so nicht direkt geteilt werden.

Medien bestellen, abholen und zurückbringen

Wie kann ich Medien zur Ausleihe bestellen?
  • Melden Sie sich auf der Rechercheplattform swisscovery EHB an.
  • Suchen Sie mit Stichworten nach einem Buch oder Thema. Die Ergebnisse werden in einer Liste angezeigt. 
  • Es gibt zwei Bestellbereiche, die jeweils angeben, wie Sie ein Dokument ausleihen können:
    «Abholung vor Ort»
    wenn Sie den Ausleihwunsch vor Ort abholen wollen. Ausleihbestellungen (ausser Kurierbücher) werden den EHB-Studierenden auf Wunsch kostenlos an die Privatadresse geschickt. Externe Benutzende holen und retournieren ihre Ausleihen vor Ort.
    «Weitere Bestelloptionen»
    wenn Sie eine Kurier-, Postversand- oder Digitalisierungsbestellung machen möchten. 
  • Mitarbeitende der EHB erhalten den Ausleihwunsch an den Arbeitsplatz oder nach Hause geliefert
Wie bestelle ich mehrbändige Werke?
  • Im Bereich «Abholung vor Ort» können Sie den gewünschten Band oder die Ausgabe direkt auswählen und bestellen.
  • Im Bereich «Weitere Bestelloptionen» können Sie einzelnen Bände eines mehrbändigen Werkes nicht auswählen. Bitte geben Sie im Bestellformular immer an, welchen Band oder welche Ausgabe Sie vormerken wollen, bevor Sie die Bestellung abschicken
  • Es kann pro Bestellung nur ein Band bestellt werden. Für jeden weiteren Band machen Sie bitte eine weitere Bestellung.
Wie kann ich die Kopie eines Artikels oder Buchkapitels bestellen?
  • Unter «Abholung vor Ort» können Sie digitale Kopien direkt bei der Bibliothek bestellen, die das Medium besitzt. Bitte beachten Sie: Ist das Dokument ausgeliehen, wird der Prozesse erst aktiv, wenn es zurückkommt. Sie erhalten erst dann eine Benachrichtigung.
  • Im Bereich «Weitere Bestelloptionen» bestellen Sie Digitalisierungen bei einer beliebigen Bibliothek des Swiss Library Service Platform (SLSP)-Verbunds. Dabei wird ein verfügbares Exemplar gewählt. 
  • Kosten: 5.00 CHF pro Bestellung (max.50 Seiten), ausser für EHB-Studierende
Wie kann ich ein bereits ausgeliehenes Buch reservieren? Werde ich benachrichtigt, wenn es für mich bereit ist?

Eine Vormerkung auf ein ausgeliehenes Buch wird behandelt wie eine Bestellung. Das heisst, das Buch erscheint unter «Bestellungen» in Ihrem Konto. Dort sehen Sie, an welcher Stelle der Warteliste Sie sich befinden. Wenn das Buch verfügbar ist, wird vom System eine Abholeinladung verschickt. Eine Vormerkung kann im Benutzungskonto storniert werden.

Ich habe keine Abholeinladung für meine Buchbestellung erhalten. Woran kann das liegen?

Die Abholeinladung wird an die E-Mail-Adresse geschickt, die Sie in der SWITCH edu-ID hinterlegt haben. Gelegentlich landen die E-Mails im Spam-Ordner.

Kann ich Bücher oder Zeitschriftenartikel bestellen, die nicht in swisscovery vorhanden sind?

Dokumente ausserhalb des Swiss Library Service Platform (SLSP)-Verbunds und aus dem Ausland können nur von grösseren Bibliotheken beschafft werden (kostenpflichtig). Die EHB-Bibliotheken bieten diesen Service nicht an. 

Wo kann ich ausgeliehene Medien zurückbringen?
  • Medien aus Bibliotheken, die Sie über den Kurier bestellt und erhalten haten, können in eine dieser Bibliotheken retourniert werden.
  • Medien aus Bibliotheken, die nicht am Kurier beteiligt sind, retournieren Sie bitte direkt in der jeweiligen Bibliothek, aus der Sie diese ausgeliehen haben.
  • Medien können gemäss den oben erwähnten Angaben auch auf eigene Kosten über den Postweg retourniert werden. 

Kurier und Fernleihe

Kann ich ein Buch auch in einer anderen Bibliothek abholen?

Ja. Im Bereich "Weitere Bestelloptionen" können Sie die gewünschte Abholbibliothek auswählen. 

  • Gebühr: 8.00 CHF pro bestelltes Dokument
  • Sobald das Medium abholbereit ist, wird eine Abholbenachrichtigung per E-Mail verschickt.
Was ist der Swiss Library Service Platform (SLSP)-Kurier und welche Bibliotheken nehmen daran teil?

Der SLSP-Kurier vernetzt wissenschaftliche Bibliotheken aus der ganzen Schweiz miteinander. Er ermöglicht Ihnen, sich Bücher von einer SLSP-Bibliothek in eine andere liefern zu lassen gegen eine Gebühr von 8.- CHF pro bestelltes Dokument. 
Ob eine Bibliothek am SLSP-Kurier teilnimmt, sehen Sie bei der Bestellung.

Ich habe den Abholort für meine bestellten Medien vergessen.

Gehen Sie zu swisscovery EHB und melden Sie sich an (oben rechts). Klicken Sie nach der Anmeldung auf Ihren Namen, der oben rechts angezeigt wird, und dann auf «Bestellungen». Dort sehen Sie den Abholort, den Sie bei der Bestellung gewählt haben. 

Ich habe ein Buch versehentlich per Kurier an einen falschen Abholort bestellt. Kann ich das ändern?

Nein. Bitte wenden Sie sich an die Bibliothek, die das Exemplar besitzt, oder an die Bibliothek, in die Sie das Exemplar bestellt haben.

Wie kann ich die Bestellung eines Exemplars (Abholung, Postversand, Kurier) stornieren?

Gehen Sie zu swisscovery EHB und melden Sie sich an (oben rechts). Klicken Sie nach der Anmeldung auf Ihren Namen, der oben rechts angezeigt wird, und dann auf «Bestellungen». In der Liste links müssen Sie die entsprechende Bibliothek anwählen, in die das bestellte Medium gehört. Beim betreffenden Titel wählen Sie «stornieren». Die Bestellung wird storniert und Sie erhalten eine schriftliche Bestätigung der Stornierung (per E-Mail). 

Wie lange liegen bestellte Bücher für mich bereit?

Über den Kurier bestellte Medien liegen in der Abholbibliothek ab dem Zeitpunkt, an dem Sie die Abholbenachrichtigung per E-Mail erhalten haben, sieben Öffnungstage zur Abholung bereit. Sollte Ihnen dies nicht ausreichen, melden Sie sich bitte bei der betreffenden Abholbibliothek.

Leihfristen, Gebühren, Rechnungsversand, Verlust

Wie lange kann ich die ausgeliehenen Bücher behalten?

Die generelle Leihfrist von ausleihbaren Beständen beträgt 28 Kalendertage und wird bis zu fünfmal automatisch um jeweils 28 Kalendertage verlängert, sofern die Medien nicht anderweitig nachgefragt werden. Das genaue Leihfristdatum ist in Ihrem Benutzungskonto ersichtlich. Ausgeliehene Medien sind spätestens am Tag der angegebenen Leihfrist zurückzugeben. Alle Informationen finden Sie in unserem Benutzungsreglement

Wie hoch sind Mahnungen und Gebühren und wie lauten die Ausleihbedingungen?

Hier finden Sie den Tarif für Mahn- und sonstige Gebühren.
Hier können Sie die Benutzungsbedingungen nachlesen.

Ich habe eine Erinnerung oder einen Rückruf erhalten.

Wenn ein Medium nicht mehr verlängert werden kann, bitten wir Sie per E-Mail um Rückgabe. Mahnungen erfolgen pro Medium sechs Arbeitstage nach Versand der Erinnerung/des Rückrufs.

Ich habe keine Erinnerung oder Mahnung erhalten.

Bitte schauen Sie zuerst im Spam-Ordner Ihres E-Mail-Kontos nach. Sollten Sie auch dort nichts finden, wenden Sie sich zur Abklärung an die das Buch besitzende Bibliothek.

Wie kann ich Gebühren bezahlen, die in swisscovery anfallen (Kurier-, Postversand-, Digitalisierungs- oder Mahngebühren)?

Die Swiss Library Service Platform (SLSP) verschickt die Rechnungen monatlich per E-Mail. Sie müssen mit dem angefügten Einzahlungsschein oder per E-Banking  beglichen werden.

Wo sehe ich, ob ich Gebühren zu bezahlen habe?
  • Die Bestellung digitaler Kopien über «Abholung vor Ort» ist kostenpflichtig (5.00 CHF pro Bestellung, max. 50 Seiten). Ein roter Kasten weist auf diese Gebühr hin. 
  • Im Bestellbereich «Weitere Bestelloptionen» wird Ihnen die Höhe der Gebühr direkt bei der Bestellung angezeigt. 
  • In Ihrem Benutzungskonto sehen Sie unter "mein Konto" alle Gebühren, die noch offen sind. 
  • Offene Gebühren werden monatlich in Rechnung gestellt. Sobald die Daten für die Rechnungsstellung aus dem System gezogen wurden, sind die per Rechnung zu bezahlenden Gebühren im Benutzungskonto nicht mehr sichtbar.
  • Wenn Sie Fragen zu einzelnen Gebühren haben, wenden Sie sich an diejenige Bibliothek, in der die Gebühr entstanden ist. Welche Bibliothek das ist, ist auf der Rechnung ersichtlich.
Rechnungsversand der Swiss Library Service Platform (SLSP)

Rechnungen für offene Gebühren werden monatlich per E-Mail versandt. Diese E-Mails werden von folgender Adresse gesendet: noreply@swisscovery.com, Betreff: swisscovery - Ihre Rechnung (Nr.). Als Signatur steht SLSP. Die Rechnung ist der E-Mail als PDF angehängt. 

Überprüfen Sie bitte, ob bei Ihnen eine solche E-Mail im Spam-Ordner gelandet ist.

Was passiert, wenn ich ein Buch verliere?

Es fallen Ersatzbeschaffung plus Aufwandgebühren von 50.00 CHF an.
Bitte melden Sie sich in diesem Fall so rasch wie möglich bei der Bibliothek, die das Medium besitzt.

Elektronische Ressourcen: Datenbanken, E-Journals, E-Books

Welche elektronischen Ressourcen bieten die EHB-Bibliotheken an?

Die Rechercheplattform swisscovery EHB verzeichnet fast alle lizenzierten oder gekauften elektronischen Ressourcen der EHB-Bibliotheken. In der Titelanzeige finden Sie jeweils den direkten Zugriff darauf. 

Angaben zu den lizenzierten oder gekauften elektronischen Ressourcen der EHB-Bibliotheken finden Sie auf unserer Webseite Recherche. 

Zugriff auf die Volltexte haben Sie im Netzwerk der EHB, das heisst entweder vor Ort auf dem Campus im WLAN oder via SWITCHaai.

Wozu brauche ich Datenbanken?

Datenbanken sind thematisch und fachlich spezialisiert. Sie sind unabhängig vom Bestand der EHB und enthalten damit umfassendere Daten für eine thematische oder fachliche Suche. In einem Grossteil der Datenbanken (bezeichnet als Referenzdatenbank) finden Sie bibliographische Angaben, mit deren Hilfe Sie dann auf der Rechercheplattform swisscovery EHB weiterrecherchieren können. Unsere Datenbanken sind in swisscovery integriert, Sie finden sie aber auch separat aufgeführt auf unserer Webseite Recherche.

Je nach Datenbanktyp sind die Volltexte direkt zugänglich, das heisst, Sie finden dort die PDF's zu den Artikeln und eBooks zum Herunterladen und Ausdrucken.

Ich möchte Zuhause oder unterwegs elektronische Ressourcen recherchieren. Ist das möglich?

Die Recherche selbst erfolgt in swisscovery, also auf dem Internet und ist damit frei. Sobald Sie aber auf etwas zugreifen möchten, benötigen Sie die Berechtigung, sprich sie müssen sich mit SWITCHaai authentifizieren.

Ich bin nicht mehr Angehörige:r der EHB. Kann ich die elektronischen Ressourcen trotzdem nutzen?

Ja, wenn Sie die öffentlichen Computer in unserer Bibliothek nutzen oder sich mit Ihrem privaten Gerät im public-WLAN der EHB befinden, haben Sie Zugriff auf die Volltexte unserer elektronischen Ressourcen.

Informationen zum Datenschutz von SLSP

Datenschutz SLSP

Daten der Benutzenden:
Die Swiss Library Service Platform (SLSP) importiert bei der Registration Ihre persönlichen Daten (Name, Adresse, Telefonnummer etc., siehe dazu die SLSP Datenschutzerklärung) aus Ihrem SWITCH edu-ID Konto ins Rechercheportal swisscovery. Sie können Ihre Personendaten jederzeit in Ihrem SWITCH edu-ID Konto  ändern. Die Änderungen werden automatisch an swisscovery übermittelt. Bibliothekspezifische Daten wie Ausleihen, Bestellungen und Gebühren werden direkt in swisscovery erfasst. Ihr Benutzer:innenkonto kann jederzeit gelöscht werden, sofern keine offenen Transaktionen (Ausleihen oder Gebühren) vorhanden sind. Nehmen Sie hierfür mit SLSP via swisscovery@slsp.ch Kontakt auf.

Suchverläufe und Transaktionen:
Suchverläufe werden gelöscht, sobald man sich bei swisscovery ausloggt. Sie werden nicht weitergegeben, sondern sind während einer Abfrage nur für den jeweiligen Recherchierenden ersichtlich. Transaktionsdaten werden regelmässig anonymisiert und Konten in swisscovery nach zehn Jahren Inaktivität gelöscht.

 

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auf der SLSP-Webseite.